siegel

In meinem Atelier entstehen einerseits Produkte, die für die industrieelle Fertigung entwickelt werden, andererseits Arbeiten, die mehr künstlerischer Art sind und daher immer Einzelstücke.

Mein Interesse ist es, Dinge zu entwerfen, die nützlich sind, die helfen, die Freude machen, in jeder Hinsicht. Verschiedene Leitsätze, an die ich mich halte: (auch wenn sie sich teilweise zu widersprechen scheinen)

Je einfacher umso besser. (Das gilt für den Gebrauch, aber auch für die Herstellung und die Entsorgung.)

Schönheit und Luxus sind etwas Wunderbares. Auch Schmuck und Ornamente sind unter Umständen nützlich.

Freude sollte das Bauen und Benutzen der Dinge begleiten. Was soll ein „nützlicher“ Gegenstand, der keine Freude macht? Bitte nicht missverstehen: Freude kann oberflächlich oder erfüllend sein.

Auch der edelste Gegenstand lässt sich missachten.

Die Dinge, die uns umgeben, können ein Anstoß sein, aufmerksamer zu werden. (Den Sinn darin zu bemerken, bleibt jedem selbst überlassen.)

Was immer wir tun hat Folgen. Es braucht viel Aufmerksamkeit zu erkennen, was günstig ist.
Um wirklich aufmerksam zu sein, ist Ehrlichkeit eine zwingende Voraussetzung.

Verantwortung ist keine Bürde, sondern ein hilfreicher Wegweiser.

Wenn wir begreifen, dass kein Mensch alleine glücklich sein oder werden kann, dann ist Gemeinsamkeit ein Vergnügen.

Wenn wir begreifen, dass alles, was wir tun, (manchmal blinde) Versuche sind, uns selbst und andere glücklich zu machen, dann wird das Verständnis mancher Ungereimtheiten leicht.

Auch die besten Leitsätze sind immer nur so gut wie der, der sie befolgt (oder eben nicht befolgt).
Wann immer sich eine Frage nicht von selbst löst, orientiere ich mich daran.

zurück



porzellan






atelier siegel